Studienbeschreibung

Kinder Medien Monitor 2021

Mediennutzung und Medienkompetenz in deutschen Kinderzimmern

 

Mädchen und Jungen zwischen vier und 13 Jahren nutzen abhängig vom jeweiligen Alter regelmäßig ein vielfältiges Medienrepertoire: Zuschauen, zuhören, lesen, chatten sind fest im Kinderalltag verankert. Die Nase vorn haben dabei klassische Medien wie lineares TV und Print. Die digitale Medienkompetenz der Kids hat, aus Sicht der Eltern, durch Lockdown und Homeschooling einen echten Boost erfahren.

Diese und viele weitere Ergebnisse bietet der KINDER MEDIEN MONITOR 2021. Mit der repräsentativen Markt-Media-Studie stellen die fünf Herausgeber Egmont Ehapa Media, Gruner + Jahr, Panini Verlag, EDEKA Media und SUPER RTL umfassendes Datenmaterial über die Mediennutzung von Kindern bereit. Die Untersuchung repräsentiert 7,47 Mio. Kinder in Deutschland im Alter von vier bis 13 Jahren und liefert für 27 Printmagazine repräsentative Reichweiten bei Kindern und den mitlesenden Eltern.

Der KINDER MEDIEN MONITOR ist die einzig zählbare Studie ihrer Art in Deutschland und beleuchtet im Jahr 2021 ergänzend zum Medienkonsum der Kinder viele weitere Lebensbereiche. So beispielsweise das Kommunikations- und Freizeitverhalten, Markenbewusstsein, Engagement sowie die Medienakzeptanz der Eltern. Welchen Medien vertrauen sie? Wie schätzen sie die Medienkompetenz ihrer Kinder ein? Und wie gehen diese im Jahr 2021 mit Medien um? Das Angebot an Kanälen und Zugängen ist riesig – wie nutzen Kinder diese Vielfalt? Was ist ihnen darüber hinaus wichtig? Wie und womit verbringen sie ihre Freizeit, wofür engagieren sie sich? Damit liefert der KINDER MEDIEN MONITOR 2021 wertvolle Erkenntnisse, um sich ein klares Bild von verschiedenen Kinder-Zielgruppen zu machen, sie besser zu verstehen und die Markenkommunikation entlang ihrer Interessen auszurichten.

Als objektive Reichweitenstudie mit Fokus auf Kinderzeitschriften stellt der KINDER MEDIEN MONITOR 2021 eine wichtige Grundlage für die strategische Planung des Media-Mixes im Kinder-Marketing dar. Ausgewiesen werden 27 Magazine für die Sechs- bis 13-Jährigen und 22 Magazine für die vier- bis fünfjährigen Vorschulkinder. 2.046 Doppel-Interviews von zufällig ausgewählten Kindern im Alter von sechs bis 13 Jahren und jeweils einem Erziehungsberechtigten liefern repräsentative Daten für 5,92 Millionen deutschsprachige Kinder dieser Altersgruppe. Ergänzt werden diese Daten durch weitere Informationen aus Befragungen je eines Erziehungsberechtigten der befragten Kinder. Darüber hinaus geben 526 Interviews mit einem Erziehungsberechtigten (meist die Mutter) von Vorschulkindern im Alter von vier und fünf Jahren einen repräsentativen Einblick in die Kindermediennutzung von 1,55 Millionen deutschsprachigen Kindern dieser Altersgruppe.

Alle Studienergebnisse wurden in tabellarischer Form aufbereitet. Die Trennung der Daten erfolgt dabei nach Altersgruppen und Geschlecht. Abgerundet wird der Ergebnisbericht zum KINDER MEDIEN MONITOR 2021 durch methodische Erläuterungen zur Studie und die Codepläne der Kinder- und Elternfragebögen.

Berichtsband vom KINDER MEDIEN MONITOR 2021